Foodwalhalla – Markthalle von MVRDV – Architektur in Rotterdam

rotterdam_2016_festfotodesign_10.jpg
Foodwalhalla – Markthalle von MVRDV – Architektur in Rotterdam

„Foodwalhalla der Niederlande“

Diese fest installierte Markthalle auf dem Zentralmarkt wurde von den Architekten MVRDV geplant und ist seit 2014 ein neues, architekto-nisches Highlight im Herzen von Rotterdam.

rotterdam_2016_festfotodesign_19
Der Zentralmarkt in Rotterdam – Blaak Station / Markthalle

rotterdam_2016_festfotodesign_note4_05

Der Innenraum oder besser gesagt die Innenfassade der Markthalle wurde von den Künstlern  Arno Coenen und Iris Roskam gestaltet.

Mehr Informationen zu Architektur der Markthalle in der Zeitschrift DETAIL

rotterdam_2016_festfotodesign_note4_02

BUCHTIPP: Wohnkomplex -„Warum wir andere Häuser brauchen“

rp_wpid-screenshot_2015-01-23-10-02-3401.png.png

„Warum wir andere Häuser brauchen“
Wohnen wir nur oder leben wir auch?

Warum versprechen sich viele Menschen vom Einfamilienhaus ein besseres Leben? Sie verlassen die Städte und ziehen ins Umland, wo sich ein trostloser Siedlungsbrei in die Landschaft ergießt. Häuser für Kleinfamilien, wie wir sie heute kennen, werden wir uns in Zukunft ökonomisch und ökologisch ohnehin nicht mehr leisten können. Wie aber sollen unsere Häuser in Zukunft aussehen? Was verraten sie über unser Leben? Könnte man sie sich ganz anders vorstellen? Dieses Buch, witzig, streitbar und bestens recherchiert, zeigt, dass das Bauen in Deutschland neu gedacht werden muss. Und wie man andernorts in Europa, Japan und Amerika bereits wohnt – jenseits von Vorstadteinöde und Apartmentriegel.
Quelle: Bild/Text – Hanser Verlag

Wohnkomplex – Niklas Maark
Hanser Verlag
Fester Einband
320 Seiten
ISBN 978-3-446-24352-1

Leseprobe (PDF)

Wirbelnde Architekturzeichnungen – Impression aus dem Kunstraum Neuss

image

Hier ein Paar Impressionen von der zur Zeit laufenden Austellung im Kunstraum Neuss.

„Im Auge des Taifuns“
Wirbelnden Zeichnungen

Architekturzeichnungen von
Stanislaw W. Szroborz

image

Im Zeitalter der fast nur noch digitalen Visualisierung von Architekturprojekten, ist die Austellung eine erfrischende Rückbesinnung auf die Tradition der klassischen Architekturskizzen.

image

Auf großformatigen Leinwänden läßt Stanislaw W. Szroborz seine Architekturwelten wirbeln,ja sogar leuchten. Meisterlich inzensiert er dabei mit freiem expressiven Pinselstrich bereits gebaute und noch in der Vision befindliche Architekturprojekte.

image

image

image

Hier das Programm von weiteren Veranstaltungen im Kunstraum Neuss im Rahmen der Ausstellung.

image

„Elfenbeinturm“ Quirinus Neuss – Fotocollage

image

„Elfenbeinturm“ Das Quirinus Münster in Neuss in einer Fantasy Fotocollage

Bei der Neugestaltung des „Freithof“ sollte man das Quirinus Münster nicht als Elfenbeinturm betrachten, sondern als bedeutendes historisches Bauwerk im städtischen Kontext.

Bei der Betrachtung der beiden Plätze Münsterplatz und Freithof müssen auch moderne zeitgemäße urbane Bespielungen möglich bleiben und neue entwickelt werden.

DORTMUNDER U – Zentrum für Kunst und Kreativität

image
DORTMUNDER U

Das Dortmunder U ist ein kulturelles Zentrum mit internationaler Ausstrahlung, eine neue Landmarke in der Region und ein Symbol für den Strukturwandel in der Stadt. Es nimmt eine aktive Rolle im Kontext der lokalen und überregionalen Kulturentwicklung wahr. Unter dem Dach der ehemaligen Union-Brauerei arbeiten verschiedene Einrichtungen, die Beiträge zur Kunst und Kultur, Bildung, Wissenschaft und Forschung entwickeln und miteinander verbinden.

image
DORTMUNDER U – FOYER

Das Dortmunder U verbindet als ein Kulturzentrum neuen Typs Kunst, Forschung, kulturelle Bildung und Kreativität.

image
DORTMUNDER U – „KUNSTVERTIKALE“

Gerber Architekten fanden eine Möglichkeit, das Haus in seiner Gänze erlebbar zu machen. Sie schlugen vor, entlang der Ostseite in allen Geschossen die erste Reihe der Deckenfelder herauszunehmen und auf diese Weise zwischen der Außenwand und den Etagen eine gebäudehohe Halle zu gewinnen, die »Kunstvertikale«, die der Erschließung dient und in der der Besucher die Dimensionen und die Präsenz des historischen Bauwerks erfahren kann.

image
DORTMUNDER U – „KUNSTVERTIKALE“
image
DORTMUNDER U – STADTANSICHTEN
image
DORTMUNDER U – „FLIEGENDE BILDER“
image
DORTMUNDER U – GASTRONOMIE IM EG
image
DORTMUNDER U – AKTIONSFLÄCHE IM AUSSENBEREICH
image
DORTMUNDER U – BLICK VOM WESTENDTOR

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

Öffnungszeiten
Di + Mi 11:00 — 18:00 Uhr
Do + Fr 11:00 — 20:00 Uhr
Sa + So 11:00 — 18:00 Uhr
Mo geschlossen

image
DORTMUNDER U – PROGRAMM FLYER

http://www.dortmunder-u.de/

Quelle Text: Auszüge aus der website Dortmunder U
Fotos: FESTFOTODESIGN

Look out for more on instagram

Büchel Arkad(i)en – Visionen einer Passage | Neuss Büchel Arkaden

image
KUNST PASSAGE

Büchel Arkad(i)en
Et in Arcadia ego – „Auch ich (war) in Arkadien“

 

Wellness | Urbangardening | Kunstmeile | Oase…
Visualisierungen von Visionen und Utopienfür die Einkaufspassage Büchel Arkaden in Neuss.

image
URBAN GARDENING

Arkadien“ Ein Ort der ein gleichsam paradiesisches Leben der Menschen beschwört,ein Synonym für ein irdisches Paradies.

 

image
WELLNESS PASSAGE

„Auch ich war in Arkadien geboren,… doch Tränen gab der kurze Lenz mir nur.“
Friedrich Schiller (1787)

Koizucht – urbanfarming
image
art passage
image
fashion zone – catwalk

image