FESTraum LINK TIPPS der Woche | 2016 #05

FESTraum LINK TIPPS der Woche | 2016 #04

wp-1454702714246.jpegImmer Freitags finden Sie hier interessante Links der vergangenen Woche.

  • Fahrrad Monitoring 2015 des BMVI – Fahrad ist das Verkehrsmittel der Zukunft. Nur fehlt es immer noch an der geeigneten Verkehrsinfrastuktur und dem Bewußsein der andern Verkehrsteilnehmer
  • Geoportal Rhein-Kreis Neuss – gucken Sie uns in die Karten – Ein erster Schritt zum OpenData Konzept.
  • Sketchfab – Jetzt 3D Modell direkt in WordPress – Neue Möglichkeiten für das 3D Architektur Portfolio.

Immer Freitags finden Sie hier interessante Links der vergangenen Woche.

Viel Spaß bei stöbern und lesen, natürlich alle Links und Themen sind ganz subjektiv ausgewählt. 😉

FESTraum LINK TIPPS der Woche | 2016 #01
FESTraum LINK TIPPS der Woche | 2016 #02
FESTraum LINK TIPPS der Woche | 2016 #03
FESTraum LINK TIPPS der Woche | 2016 #04

MINTO – Ein neues Shoppingcenter ist in Mönchengladbach gelandet.

MINTO Front
Shoppingcenter MINTO – Frontansicht

Mönchengladbach hat ein neues ShoppingCenter, das „MINTO“

Da ist es nun, gelandet wie ein Alienraumschiff mitten in der Innenstadt von Mönchengladbach. Architektonisch macht es als Solitärgebäude eine echt gute Figur. Die Fassadengestaltung mit seiner homogenen vertikalen, farblich harmonisch abgestimmten Stäbchenstruktur überzeugt mit einer klaren Haltung zur Umgebung. Nicht eine von diesen überstrapazierten anbiedernden städtebaulichen Einbindungsversuchen, mittels kleinteiliger Fassadenelementen, die Stadtstruktur spielen soll, sonder eine klare Aussage ich bin das Neue. „Look at me“

MINTO Haupteingang
Shoppingcenter MINTO – Haupteingang

Innen findet man den allseits erprobten Branchenmix der mfi. Shops der Sorte „Global Player“, die man mittlerweile in jedem Shoppingcenter egal ob mfi oder ece findet oder finden muss.

MINTO interior 1
Shoppingcenter MINTO – Innenansicht 1

Innenarchitektonisch kann das MINTO durch die geschickte Anordnung der Lufträume und der Mallaugen überzeugen. Ein großzügige Passagenführung erzeugt Weite und gute Räume für die Aufenthaltsqualität.

MINTO interior 2
Shoppingcenter MINTO – Innenansicht 2

Positiv finde ich das Angebot der vielen Steckdosen in den Verweilzonen, damit kann der moderne Multimediamensch immer wieder seine „wichtigen“ Begleiter das Smartphone mit Energie versorgen. „Always on“ dankt Free-Wlan gehört natürlich auch zum guten Ton.

MINTO interior 5
Shoppingcenter MINTO – Innenansicht 3
MINTO interior 3
Shoppingcenter MINTO – Innenansicht 4

„Shop until you drop“

MINTO interior 4
Shoppingcenter MINTO – Innenansicht 5

sreenshot_kadawittGeplant wurde das MINTO vom Architekturbüro www.kadawittfeldarchitektur.de

Die Innenarchitektur wurde von Kplus Konzept entwickelt.

 Nur leider haben Alienraumschiffe in Hollywoodfilmen immer die negative Eigenschaft das sie auf der Erde plötzlich landen und dann die Menschen, die Energie von der Erde aussaugen.

So geschieht es auch in Mönchengladbach der sogenannte „Staubsaugereffekt“ schlägt zu.
Der ohnehin schon durch den stark wachsenden Onlinehandel angeschlagene stationäre Einzelhandel  wird in der Innenstadtlagen ausgetrocknet.

Minto_MG_2015-1-2

Minto_MG_2015-2-2

Die ansässigen Einzelhandelsgeschäft wollen/müssen um zu überleben mitziehen, denn sie wollen auch an der Synergie einen Shoppingcenter partizipieren. Sie wechseln mit großem  Aufwand, mit Parallelbetrieb (gezwungenermaßen durch die Laufzeiten ihrer Mietverträge, in die 1A Premium Lage in das MINTO. Das können aber auch nur die großen Einzelhandels ketten stemmen, die kleinen Einzelhändler bleiben zurück in der Leerstandsöde oder geben auf.

wpid-wp-1432390458161.jpeg

Aber vielleicht ist das die Evolution innerhalb der Einzelhandelslandschaft.
Vielleicht müssen wir hinsichtlich der Definition Stadt und Einzelhandel umdenken.

Große Shoppingcenter Tempel übernehmen das Konsumieren in unseren Städten. Sie sind hoch optimierte Verkaufsmaschinen, mit allen positiven und negativen Aspekten des vorkonfektionierten Konsumverhaltens. Sie sind und werden noch mehr grosse Showroom Austellungen in zentraler Lage.

Die grosse Herausforderung für uns Architekten muss lauten, den entstanden Leerstand mit neuer zeitgemäßer zukunftsorientierter Nutzungen zu füllen.

Aber nicht wieder mit irgendeiner billig Lösung sondern mit wirklich neuen Konzepte für die Innenstadt Lagen 1b und 1b.

Es sind also neu Konzepten jenseits von Einzelhandel und Konsum gefragt.
Wir brauchen eine neue Definition des Begriffs „Zentrums relevant„.

BAUSÜNDEN zum Abreißen – Architektur Abrisskalender 2015

image
Der Abrisskalender

Zu Ostern 2015 habe ich einen Architektur Foto Kalender geschenkt bekommen.
Genauer den Abrisskalender – Alles wird schön! 2015 von Turit Fröbe.
So weit nichts ungewöhnliches, wenn nicht ein echter lokaler Bezug zu Neuss in ihm zu finden wäre, und das auch noch am Ostersonntag.

image
Hier mal ein historisches Foto und eine Zeichnungen von 1963 im noch nicht ganz fertigen Zustand. Der Bau ist das Ergebniss eines Wettbewerbs. Der Entwurf von Architekt Maier wurde damalas wegen seiner klaren Haltung, der Trennung von Alt und Neu ausgewählt.

quirinus_anbau_02
Grundriss St. Quirinus-Münster Anbau 1963 / Architekt BDA Dipl.-Ing.T. Maier, Neuss
quirinus_anbau_01
St. Quirinus-Münster Anbau 1963 / Architekt BDA Dipl.-Ing.T. Maier, Neuss

Kling schon komisch früher durch eine klare sachliche, nüchterne moderne Formensprache zum Wettbewerbssieger gewählt und heute in einer Sammlung von bundesweiten Bausünden gelandet.

Bausünden sind hässlich und überflüssig? Visuelle Umweltverschmutzung? Ein Fall für die Abrissbirne?

Weit gefehlt! Eine gute Bausünde kann sogar eine Bereicherung für ihre Stadt sein. Wer will schon einen städtischen Einheitsbrei? Bausünden zeugen von Ambition und Fantasie und offenbaren häufig sogar einen ureigenen Charme und eine gewisse Schönheit … Kurz gesagt: Bausünden sind viel zu schön zum Abreißen! Hier können Sie es aber trotzdem tun: Schließlich gibt es jeden Tag eine neue!

Quelle: Quadriga Verlag

Kalender
736 Seiten
ISBN: 978-3-86995-065-5
Ersterscheinung: 15.08.2014

Mehr zu diesem Thema auch hier:

So schrecklich schön sind Deutschlands Bausünden

Die Fotografin Turit Fröbe hat einen Bildband über Deutschlands
schaurigste Bausünden herausgegeben. Darin zeigt sie unverwechselbare
private und öffentliche Alltagsarchitektur.

Quelle: Die Welt

LOST PLACES | PAPIERFABRIK HERMES | DÜSSELDORF HAFEN

lostplace_ddorf_2014_5lostplace_ddorf_2014_7

lostplaces_ddorf_1-3

Die alte Papierfabrik Hermes mit 97 jähriger Tradition musste 2008 wegen Schulden für Strom in Millionen Höhe 2008 Insolvenz anmelden und schließen.
Das Traditionsunternehmen stellte jahrelang die Kartons für das Waschmittel Persil her.

Jetzt ist dieses Fabrikareal eine Spielwiese für Grafittikünstler und Fotografen geworden. Leider wird die Gebäudesubstanz nicht nur durch den Zahn der Zeit zerstört,  sondern auch durch den Vandalismus von Obdachlosen und Brandstiftern.

Der Ehrenkodex der „LOSTPLACES“ Besucher

funktioniert halt nicht an allen Orten.

lostplaces_ddorf_1-4

lostplace_ddorf_2014_8

Es gibt aber auch gute Beispiele für den künstlerischen Umgang mit alten Industriebrachen.

lostplace_ddorf_2014_9

Sehr eindrucksvoll ist in den grossen Hallen der spielerische Umgang mit alten Fundstücken und Grafittikunst.

lostplace_ddorf_2014_10

Vom Dach aus hat man eine tollen Ausblick über der Düsseldorfer Industriehafen.

lostplaces_ddorf_1-2

lostplace_ddorf_2014_12

Aber auch bis zur Nachbarstadt Neuss. Die Siluette vom Quirinus Münster ist deutlich als Skyline zu sehen

lostplaces_ddorf_1

lostplace_ddorf_2014_13

lostplace_ddorf_2014_14

Ergänzend hier noch ein Clip von Lostplace Productions, diese Video habe ich auf Youtube entdeckt.
Videoquelle Youtube : LOSTPLACES PRODUCTION

Action-Sport Camcorder DV123 von Jay-Tech – Testbericht

image

Wer in ausgefallen Perspektiven oder einfach bei extrem coolen Sportaktion filmen will, der soll sich mal mit dem Thema Action-Sport Kameras beschäftigen

Es muss nicht immer eine GoPro sein. Hier mein Tipp: Der Action-Sport Camcorder DV123 von Jay-Tech ist eine günstige alternative zu den teuren HighEnde Actionkameras. Besonders toll ist das der Action-Sport Camcorder DV123 von Jay-Tech mit einer tollen Zubehörliste ausgeliefert wird.

Er kann in der Mountainbike Edition, der Helmedition

und der KFZ Rekorder Edition genutzt werden

image

Zubehör:

  • Halteschale
  • Lenkerhalterung
  • Wasserdichtes Gehäuse
  • Helmhalterung
  • Helmgurt
  • KFZ-Ladekabel
  • USB-Kabel
  • Saugnapfhalterung

Technische Daten:

  • 720p Videos Auflösung
  • 5MP Kamera
  • 5.1cm (2″) Touchdisplay
  • 4fach digital Zoom
  • USB 2.0 Anschluss
  • micro SD Speicherkartenslot

image

Mein erster Eindruck der Action-Sport Camcorder DV123 von Jay-Tech
Er ist sehr leicht und einfach zubedienen.
Besonder schön ist das 5.1cm Display welches beim Filmen aus der Hand eine gewissen Bildkontrolle ermöglicht, auch ermöglicht das Display das sofortige Abspielen und betrachten der Videoaufnahmen ohne externe Geräte.

image

Die Bildqualität ist für die Kampfklasse der Action-Sport Camcorder DV123 von Jay-Tech ok.

Da es überwiegen um schnellen Bewegungen geht komm das Thema Bildschärfe nicht so stark zutragen. Durch das starke Widewinkelobjetive (F3.1 / f=9.3) werden starke Erschütterungen kompensiert und die Videoaufnahme wirkt schön ruhig und ruckelfrei.

Hier ein Beispielvideo aus dem Auto gefilmt mit der KFZ Rekorder Edition sprich mit Saugnapfhalterung und Halteschale. innen an der Windschutzscheibe montiert.

Weite Testvideo werden folgen! ( zu Zeit ist Leider wenig Sonnenschein)